Weniger ist doch mehr im Xing Profil?

In einer Studie, die in Kooperation mit Maria Kovtunenko durchgeführt wurde, zeigte sich, dass weibliche Profilinhaberinnen generell personenorientierter und wärmer wahrgenommen wurden als männliche Profilinhaber. Zudem zeigte sich ein Interaktionseffekt zwischen dem Geschlecht der Profilperson und der Menge der Information im Profil hinsichtlich der wahrgenommenen Aufgabenorientierung und Kompetenz. Männern wurde ein höheres Maß an Kompetenz und Aufgabenorientierung zugeschrieben wenn sie zusammenfassende, im Bezug auf das Gesamtprofil redundante, Informationen in der Kategorie “Ich biete” listeten, während Frauen als kompetenter und aufgabenorientierter eingestuft wurden wenn sie dies nicht taten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>